Klicken Sie auf diesen Link, falls Sie die E-Mail nicht sehen können.

     
 

AUSGABE Februar 2020

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
 

 
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

unser Newsletter informiert Sie über wissenswerte Neuigkeiten aus der Welt rund um Sicherheit und Gesundheitsschutz. Wir sind stolz, Ihnen diese Woche den "CO2-Timer", unsere neue App für bessere Raumluft, vorstellen zu können. Er wurde auf Grundlage der neusten Forschung entwickelt und ist für Sie kostenfrei. Außerdem gibt es wieder das Neuste aus der deutschen Rechtsprechung zum Unfallversicherungsschutz.

Ich wünsche Ihnen eine unfallfreie Zeit und viel Spaß beim Lesen!

Ihre Senta Knittel

 
 
 
Die App auf einem Smartphone-Bildschirm
 

UKH und Institut für Arbeitsschutz der DGUV entwickeln App

 

Mit dem CO2-Timer gegen dicke Luft in Innenräumen

Ob in der Besprechung oder Klassenzimmer – steigt die CO2-Konzentration, ist im wahrsten Sinne des Wortes die Luft raus, denn Kopfschmerzen und Konzentrationsmangel sind die Folgen. Die neue App "CO2-Timer" schafft hier Abhilfe. Aus Personenzahl, Aufenthaltsdauer und Raumvolumen errechnet sie die voraussichtliche CO2-Konzentration und gibt an, wann und wie oft gelüftet werden soll. Die ermittelte Zeit lässt sich als Timer setzen, der an die Lüftung erinnert. Sie erhalten die App kostenfrei im App Store und bei Google Play.

 
 
     
 
Bild der Justitia
 

Aktuelles aus der Rechtsprechung: Justitia sagt …

 

Unfallversichert auch beim Umweg vom Büro nach Hause?

Was passiert, wenn ich auf dem Nachhauseweg von der Arbeit einen Umweg fahre und dabei einen Unfall erleide? Bin ich dann trotzdem versichert? In inform, auf Facebook und Instagram stellt die UKH regelmäßig aktuelle Urteile der deutschen Gerichte zum Unfallversicherungsrecht einfach und verständlich vor.

Weiterlesen auf inform online

 
 
     
 
Mann erklärt Lehrling eine Maschine
 

Gesundheitsbewusstes Verhalten am Arbeitsplatz fördern

 

Mit "Nudging" den Weg für gesunde Entscheidungen bereiten

"Nudging" bedeutet so viel wie "anstupsen" und ist ein Weg, gezielt gesundheitsbewusstes Verhalten bei den Mitarbeiter*innen zu fördern. Der neue Report der Initiative Arbeit und Gesundheit (iga) widmet sich dem Nudging in der Betrieblichen Gesundheitsförderung und Prävention. Er zeigt auf, wie Unternehmen ihre Belegschaft bei Entscheidungen ganz im Sinne der eigenen Gesundheit unterstützen können, ohne zu manipulieren.

Zum Report

 
 
     
 
Frau pflegt andere Frau in ihrer Wohnung
 

Sicherheit und Gesundheit bei der häuslichen Pflege

 

Zu Hause ohne gesundheitliches Risiko pflegen

Angehörige daheim zu pflegen, kann psychisch stark belastend sein. Denn oft gelingt es nur mühsam, die Ansprüche der Pflegebedürftigen, der eigenen Familie und des eigenen Berufs zeitlich gut zu koordinieren. Wir zeigen Ihnen auf, was Sie bei der Ausstattung der Wohnung, beim Bewegen der Pflegebedürftigen und beim Umgang mit Medikamenten und Desinfektionsmitteln beachten sollten, um selbst gesund zu bleiben.

Weiterlesen auf inform online

 
 
     
 
Zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit Feuerwehrschlauch
 

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei den Freiwilligen Feuerwehren

 

Ergänzung zur DGUV Vorschrift 49 "Feuerwehren"

Der Landesfeuerwehrverband Hessen (HLFV) hat zu § 3 der Unfallverhütungsvorschrift "Feuerwehren" (DGUV Vorschrift 49) einen Erläuterungstext zur Rolle der Trägerschaft von Städten und Gemeinden veröffentlicht.

 
 
 
 

Freie Seminarplätze – jetzt anmelden!

 

Aktuelle Qualifizierungsangebote

 
 
 

Ganzheitliche Gewaltprävention in kommunalen Einrichtungen (20. bis 22.04.2020 in Hadamar)

Aggression, Bedrohung und Gewalt – in diesem Seminar erfahren Führungskräfte eine ganzheitliche Perspektive auf Gewalt und welche Maßnahmen für eine wirksame Gewaltprävention geeignet sein können.

Zur Seminaranmeldung ...

 
     
 

Grundseminar Sicherheit und Gesundheit in Schulen in privater Trägerschaft (02. bis 03.03.2020 in Hadamar)

Das Seminar richtet sich ausschließlich an hessische Lehrkräfte, die als Sicherheitsbeauftragte in Schulen privater Trägerschaft bestellt sind.

Zur Seminaranmeldung ...